Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage regt den Transport von Gewebeflüssigkeit im körpereigenen Drainagesystem, den Lymphgefäßen, an.

 


 


 

Sie dient der Entstauung, z. B. von Wundflüssigkeit, oder leitet Gewebewasser ab wo es sich durch Operationen, Narben oder Bestrahlung angesammelt hat.


Die komplexe physikalische Entstauungstherapie sichert den Erhalt des erzielten Ergebnisses.